Frauen als Schneemänner

Schloss Weihnachtsmarkt in Wolkenburg wieder hoch über der Mulde

Zum zweiten Mal wird am Samstag zum weihnachtlichen Bauernmarkt auf und um Schloss Wolkenburg eingeladen, der bis 2010 zwölf Jahre lang rund um den Mühlenhof ausgerichtet worden war. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr gibt es zahlreiche regionale Direktvermarkter, die ihre lukullischen oder auch handwerklichen Produkte zum Verkauf anbieten. Dabei ist erstmals auch ein Korbmachermeister aus Pirna. Als Besonderheiten sind Kerzen, handgefertigte Seifen, 3-D-Bilder und weihnachtlich gestaltete Floristik im Angebot. "Die Museumsräume sind ebenfalls geöffnet, im Schlosssaal wird unter anderem ein Schnitzer aus Hohendorf zeigen, wie er Pyramiden und Figuren herstellt. Zudem gibt es handgefertigte Schwibbögen aus Mühlau zu erstehen", erklärte Christine Schmidt. Die Marktverantwortliche vom Muldentalmarketing weiter: "Um 15 Uhr werden die Chemnitzer Bläser etwa eine Stunde lang die Marktbesucher unterhalten, dazwischen wird zudem der Weihnachtsmann in einer Kutsche vorfahren und mit seinen Helfern die Kinder beschenken." Rund um das Schloss sind auch wieder die Schneemann-Frauen vom Arbeitslosentreff "Halt" unterwegs und verteilen kleine Leckereien.