Frauen mit Ideen gesucht

Gründung Keativer Landfrauentreff Mittweida freut sich auf weitere Mitstreiterinnen

Mittweida . "In Mittweida gibt es nun eine weitere Ortsgruppe der Landfrauen", freut sich Bildungsreferentin des sächsischen Landfrauenverbandes Janine Klinge. Die 12 Frauen einigten sich auf den Namen "Kreativer Landfrauentreff Mittweida". Als Vorstandsvorsitzende wurde Viola Neumann aus Crossen gewählt. "Ich freue mich auf diese Aufgabe.

Die Frauen haben schon viele gute Ideen. Wir wollen die Arbeit auf viele Schultern verteilen, so dass es für jede machbar ist", erklärt die frisch gebackene Vereinschefin. Als Stellvertreterin steht Manuela Dietze bereit. Das Amt des Kassenwartes übernimmt Simone Köhler und Manuela Lehmann sowie Sandra Maruhn Pönisch sind die Beisitzerinnen. Erste Vorschläge für die künftigen Treffs sind u.a. das Erlernen alter Handwerkstechniken. "Eine Frau spielt Akkordeon und würde einen Liederabend begrüßen, eine andere ist aktive Wanderin und möchte die Gegend gemeinsam mit Interessierten erkunden", berichtet Viola Lehmann, die über die motivierten Mitglieder positiv überrascht ist. Am 31. Januar treffen sich die Frauen 17 Uhr wieder im SFZ Mittweida.