• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Frauenstein: Ein erster Blick ins neue Silbermannmuseum

Bau Aus altem Geschäftshaus ist ein Schmuckstück geworden

Frauenstein. 

Frauenstein. Spätestens wenn man im ersten Obergeschoss in den Konzertsaal tritt, weiß man, dass man es bei dem sanierten ehemaligen Geschäfts- und Wohnhaus am Frauensteiner Markt mit einem echten Schmuckstück zu tun hat. Was Planern, Architekten und Bauleuten hier gemeinsam mit der Stadt und anderen Mitwirkenden gelungen ist, kann sich mehr als sehen lassen. Das Eckhaus ist bauseitig nun beinah fertiggestellt und gegen Ende des Jahres soll hier das Gottfried-Silbermann-Museum einziehen. Dieses ist derzeit noch in Räumlichkeiten des nahen Schlosses untergebracht, aus denen es aber wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten ausziehen muss. 2019 wurde deshalb mit der Modernisierung und dem Umbau des baufälligen Hauses am Markt begonnen worden. Bürgermeister Reiner Hentschel lud kürzlich den Stadtrat ein, sich das beeindruckende Ergebnis anzuschauen. "Wir liegen jetzt bauseitig bei 2,3 Millionen für das Gebäude", so Hentschel. 500.000 Euro kommen noch für die Innenausstattung hinzu. Die Förderquote durch den Freistaat beträgt 88 Prozent.



Prospekte