Freiberg: Beamte stellen Drogen-Raser auf frischer Tat

Verfolgungsjagd VW-Fahrer fährt mit 100 km/h durch 30er Zone

Am Sonntagabend gegen 22.35 Uhr bemerkte eine Polizeistreife einen Pkw VW, der in einer 30er Zone der Schönlebestraße massiv beschleunigte. Die Polizisten fuhren hinterher und der VW-Fahrer setzte eine rasante Fahrt mit bis zu 100 km/h im Stadtgebiet Freiberg fort. Dabei achtete er nicht auf rote Ampeln und zeigte eine verkehrswidrige und rücksichtslose Fahrweise an unübersichtlichen Stellen, Kreuzungen und Bahnübergängen auf.

Der VW-Fahrer stoppte in der Hilbersdorfer Straße und die Beamten konnten eine Verkehrskontrolle durchführen. Im Rahmen der Kontrolle führten sie einen Drogenvortest durch, der positiv auf Amphetamine reagierte. Dies hatte für den 42-Jährigen eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zur Folge.