Freiberg ist voll im Faschingsrausch

Narretei Karneval mit vielen Höhepunkten

freiberg-ist-voll-im-faschingsrausch
Die kleinen Funken werden beim närrischen Treiben nicht fehlen. Foto: Wieland Josch/Archiv

Freiberg. Kommt die GroKo oder kommt sie nicht? Das ist eine Frage die ganz Deutschland bewegt, aber in Freiberg ist sie von zusätzlicher Brenzligkeit. Denn hier ist sie Teil des Karnevals.

Wer in der Vergangenheit den Büttenabend des Freiberger Karneval Klubs besucht hat, der weiß genau, worum es geht, denn bereits dreimal stiegen Oberbürgermeister Sven Krüger und Bürgermeister Holger Reuter als GroKo in die Bütt, und zerlegten, der eine für die SPD, der andere für die CDU, genüsslich große oder kleine Politik in ihre Einzelteile, sehr zu Freude des Publikums.

"Dreindreißsch Jahre Faschingsrausch - jedse loos zum Bardnerdausch!"

Gut möglich also, dass auch in diesem Jahr wieder dieses spannende Bündnis auf die Bühne des Tivoli tritt, wenn am kommenden Freitag, den 9. Februar, ab 20 Uhr der aktuelle Büttenabend unter dem Saison-Motto "Dreindreißsch Jahre Faschingsrausch - jedse loos zum Bardnerdausch!" beginnt. Verpassen sollte man das nicht, denn es hat sich ein hochrangiges Mitglied der Koalitionsverhandler angekündigt. Spaß und knallige Seitenhiebe sind garantiert.

Weiberfasching und Kinderfasching im Tivoli

Schon am Abend zuvor geht es ab 20 Uhr in der Alten Mensa närrisch zu, wenn dort nämlich Weiberfasching gefeiert wird. Die große Faschingsparty am Samstagabend findet wieder im Tivoli statt. Ab 20 Uhr darf ausgelassen getanzt und gelacht werden.

Der Kinderfasching am Dienstag, den 13. Februar beginnt traditionsgemäß um 10 Uhr. Die Karnevalisten haben sich dafür wieder ein besonders buntes Angebot einfallen lassen und laden herzlich alle kleinen Närrinnen und Narren ein.