• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Freiberg: Jetzt wird Kurs auf Silber und Gold genommen!

Verleihung Großer Stern des Sports in Bronze für Fußballer

Freiberg. 

Freiberg. Der erste Schritt für das "Team International" des BSC Freiberg ist geschafft. Am vergangenen Freitag überreichte Angelika Belletti, Vorstand der VR-Bank Mittelsachsen, an die Fußballer den Großen Stern des Sports in Bronze.

Wohin es die Truppe führt

"Damit haben sie sich qualifiziert für die Vergabe des Sterns in Silber, die am 23. Oktober in Dresden erfolgt", so Belletti. "Und sollten sie den gewinnen, könnte es am Ende sogar Gold im Bundesvergleich werden." Trainer Issam Jabbar nahm den Preis stellvertretend für alle 23 Spieler entgegen. Er selbst kommt aus Tunesien, spielte dort als Profi, studierte in der Ukraine Sport. 2015 kam er nach Freiberg und baute dort gemeinsam mit den Club-Verantwortlichen die Mannschaft auf.

Die Spieler kommen aus Afghanistan, Russland, der Mongolei, Syrien, Libyen, Nigeria, Somalia oder dem Iran. Verständigt wird sich ausschließlich auf Deutsch. Das sei ein wichtiger Teil dieses Integrationsprojektes. Erfolgreich ist man übrigens auch. Seit dieser Saison spielt das Team in der Kreisklasse und belegt dort Platz 1. Wer weiß, wohin der Weg dieser Truppe noch führen kann? Der erste Große Stern des Sports ist auf jeden Fall eine Hilfe, auch, weil er mit 750 Euro dotiert ist.



Prospekte