Freiberg: Kinder lernen etwas über Gesundheit

Aktionstag Am Mittwoch in Freiberger Körnerschule

Freiberg. 

In dieser Woche organisierten Nathalie Schupeck und Jo Breitenbach, Studentinnen des Lehramts, vom Verein expika e.V. zum zweiten Mal einen Aktionstag in der Turnhalle der Freiberger Körnerschule.

 

Reaktionsfähigkeit, Antrittsschnelligkeit und Pendelvermögen werden getestet

Der Kindersprint-Laufparcours ist mit vielen Lichtschranken ausgestattet. Es wird nicht nur eine Endzeit gemessen, sondern auch Reaktionsfähigkeit, Antrittsschnelligkeit und Pendelvermögen der Kinder. Die sportlichen Erfolgserlebnisse werden zusätzlich mit dem Thema "Gesunde Ernährung" vermittelt. Jedes Kind erhält einen Laufzettel, mit verschiedenen Tiermotiven, die sie sammeln und auch tauschen können und in ein Mitmachheft kleben. Hier finden die Schüler-/innen Tipps, Geschichten und Spiele zum Thema Ernährung und ein Rezept zum Selberkochen. Lehrer und Erzieher schafften durch gute Organisation und Zeitplanung optimale Bedingungen für den Verein sowie den Spaß und Ehrgeiz der Kinder.

 

Kinder waren begeistert

Der REWE Markt Enrico Kaden oHG sponserte der Schule eine große Kiste mit Sportgeräten und jedem Kind ein Überraschungsgeschenk, das es sich mit einem Gutschein im Markt abholen kann. Die Kinder waren voller Begeisterung dabei und verbesserten ihre Ergebnisse mehrmals. Das spornt sie an, auch in ihrer Freizeit regelmäßig Sport zu treiben. Die Balance zwischen ruhiger Konzentration und dem Bewegungsdrang der Kinder ist in Pandemiezeiten sehr wichtig, um sich gesund entwickeln zu können und "expika e.V. leistet mit seinen Aktionstagen einen guten Beitrag dazu.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!