• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Freiberg: Mann in Supermarkt wird angesprochen und geschlagen - Zeugen gesucht

Blaulicht Duo verschwand im Anschluss unerkannt

Freiberg. 

Freiberg. Ein Mann (32) war gestern gegen 18.45 Uhr in einem Supermarkt an der Kreuzung Eherne Schlange/Schönlebestraße einkaufen gewesen. Nachdem er aus dem Geschäft gekommen war, sprachen ihn auf dem dortigen Parkplatz zunächst zwei Unbekannte an. Dann packte einer der Männer den 32-Jährigen und brachte ihn zu Fall. Der Zweite trat den Geschädigten anschließend gegen die Beine. Er erlitt leichte Verletzungen. Das Duo verschwand im Anschluss unerkannt.

Die beiden Männer konnten wie folgt beschrieben werden: Der eine war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und 20 bis 25 Jahre alt. Er hatte eine kräftige Statur, auffällige Piercings an den Augenbrauen und sprach Deutsch. Der andere war ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt und etwas größer als sein Komplize. Auch er hatte auffällige Piercings an den Augenbrauen sowie im Bereich der Lippen.

Zeugen gesucht

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen, wobei auch die Hintergründe der Tat erhellt werden müssen. Es werden Zeugen gesucht. Wer kann Angaben zum Geschehen oder den beschriebenen Tatverdächtigen machen? Hinweise nimmt die Polizei in Freiberg unter Telefon 03731 70-0 entgegen.



Prospekte