Freiberg: Sicher und entspannt feiern

Konzept Sicherheitsvorkehrungen für friedliche Tage weiterentwickelt

freiberg-sicher-und-entspannt-feiern
Spaß und Bier mit Sicherheit genießen kann man beim Brauhausfest am kommenden Wochenende. Foto: René Jungnickel/Freiberger Brauhaus

Freiberg. Ein nicht so schönes Thema gehört leider seit geraumer Zeit auch immer zu größeren Feiern dazu, nämlich das der Sicherheit. Das ist beim Brauhausfest am kommenden Wochenende natürlich nicht anders. Und damit sich alle Besucher sicher und gut aufgehoben fühlen und somit das Fest unbeschwert genießen können, wurden von den Organisatoren entsprechende Maßnahmen ergriffen. Denn die Sicherheit der Gäste steht an erster Stelle.

Rucksäcke bleiben lieber zu Hause

Gemeinsam mit den Beteiligten von Polizei, Security und Rettungsdienst wurden die schon in der Vergangenheit bestehenden Sicherheitsvorkehrungen weiterentwickelt. So sind zum Beispiel die gewohnten Taschen- und Personenkontrollen im Eingangsbereich verstärkt worden.

"Wir bitten unsere Besucher schon jetzt, Rucksäcke und große Taschen zu Hause zu lassen", sagt dazu Andrea Berndt, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit des Freiberger Brauhauses. "Kleine Hand- und Bauchtaschen sind erlaubt." Diese und weitere notwendige Maßnahmen werden aber zu einem fröhlichen und unbeschwerten Fest ihren Beitrag leisten.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben