Freiberg: Square-Dancer laden zum Mittanzen ein

Tanz Silver Miners eröffnen neue Class

Freiberg. 

Freiberg. Um beim Square Dance gut auszusehen, muss man einige Eigenschaften mitbringen. Zum einen, und dies zu allererst, die Freude an diesem amerikanischen Tanz. Ein gutes Körpergefühl sollte auch nicht fehlen und die Freude an der Bewegung ist ebenfalls hilfreich. Was man aber außerdem braucht ist ein fitter Kopf. Denn bei diesem Tanz kommt es darauf an, die Anweisungen des Callers, der die Musik mit seinen Worten begleitet, zu verstehen und sofort in Figuren umzusetzen. Ist nicht ganz einfach, hält aber unglaublich in Schwung, und zwar Körper und Geist. Bei den Silver Miners, einem Square-Dance-Verein, der seit mehr als zwanzig Jahren in Freiberg aktiv ist, kann man all das erleben. Jeden Donnerstag treffen sich die Tänzer um 19.30 Uhr in der Turnhalle der Winkler-Schule am Franz-Kögler-Ring, tanzen und trainieren intensiv, um ihr Hobby nicht nur im stillen Kämmerlein, sondern auch bei öffentlichen Veranstaltungen zu präsentieren. "In diesem Jahr sind wir wieder auf der BLICK-Bühne beim Bergstadtfest", kündigt Präsident André Steglich an. "Auch beim Tag der Sachsen im September in Aue werden wir dabei sein."

Ab diesem Donnerstag, dem 16. Januar, bietet sich für alle, die es selbst einmal probieren wollen, gute Gelegenheit. "Wir eröffnen eine neue Class", so Steglich. In deren Vorfeld gibt es an drei aufeinander folgenden Donnerstagen die Möglichkeit, an Schnupperterminen unverbindlich teilzunehmen. Wer will kann einfach vorbeikommen.