Freiberger punkten bei Soccer-Tour

Fussball Rekord von fast 21.600 Teilnehmern geknackt

Freiberg. 

Freiberg. Sie ist eines der größten und vor allem erfolgreichsten Jugendsozialprojekte in Deutschland: Die Sparkassen Fairplay Soccer Tour begeistert Jahr für Jahr tausende junge und ältere Spieler. Seit 2001 findet sie regelmäßig statt und 2018 konnte mit 21.586 Teilnehmern ein neuer Rekord aufgestellt werden. Das Bundesfinale findet stets im Sommer in Prora auf Rügen statt. Auch Teams aus der Freiberger Region nahmen daran teil. Sie hatten sich zunächst beim Regionalausscheid im März in der Heubner-Halle durchgesetzt, schließlich im Landesvergleich gepunktet und somit sich die Reise nach Prora erspielt.

Fairer Umgang

Dort konnten "Die Sahnschnittchen" in der weiblichen Altersklasse 14-17 Platz 3 und bei den Jungs "Dieter Repeater" in der gleichen Altersklasse sogar Platz 1 erringen. Das öffentliche Gesicht der Sparkassen Fairplay Soccer Tour ist übrigens René Tretschok. Der frühere Fußball-Profi spielte unter anderem bei Hertha BSC und Borussia Dortmund. Mit letzterem Verein eroberte er sogar die europäische Krone, nämlich den Champions-League-Pokal. Jetzt betreibt er sehr erfolgreich eine Fußballschule und im Oktober macht er damit beim BSC Freiberg Station. Dabei vermittelt er neben dem sportlichen Können auch das, was den Geist der Tour ausmacht, nämlich den fairen Umgang auf und neben dem Spielfeld untereinander. Nicht allein geschossene Tore zählen, sondern vor allem der Respekt vor dem sportlichen Gegner.