• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge
Vogtland

Freilichttheater beendet Saison

Theater Rund 3.000 Besucher beim Hobbyschauspiel "Die Brüder Löwenherz"

Das Ende der diesjährigen Spielzeit beim Freilichttheater Waldenburger kam wieder schneller, als die meisten bei der Premiere Ende Juni erwartet hätten. Zwölf Aufführungen von "Die Brüder Löwenherz" absolvierten die Hobbyschauspieler auf der Freilichtbühne im Grünfelder Park, wo die beiden Vorstellungen am Abschlusswochenende trotz des schlechten Wetters eine gute Resonanz hatten. Rund 300 Gäste waren dabei, als sich die Akteure am Sonntag verabschiedeten. Bei der Spätvorstellung am Vorabend waren es knapp 70 Zuschauer, die mit Regenjacken und Schirmen dem Wetter trotzten. Gespielt wurde natürlich auch bei Regen, denn dafür ist das Theater ja bekannt. "Das Wetter war in dieser Saison insgesamt nicht einfach", sagt Bert Wöllner, der nicht nur in die Rolle von Jonathan Löwenherz schlüpfte, sondern auch Geschäftsführer des Theatervereins ist. Immerhin eine, mehr als ausverkaufte Vorstellung mit rund 700 Besuchern gab es. Insgesamt sahen schätzungsweise reichlich 3000 Fans des Laientheaters "Die Brüder Löwenherz" und erlebten ein märchenhaftes Stück mit Humor, Spannung, Bühnenkämpfen und Effekten. Der grüne Drache Katla, an dem die Theaterleute monatelang gebastelt hatten spuckte sogar Feuer. Rund 30 Mitwirkende waren an den Aufführungen beteiligt.

In den nächsten Wochen können die Hobbyschauspieler erst einmal durchatmen und die Saison Revue passieren lassen. Was sind in der nächsten Spielzeit auf die Bühne bringen wollen, ist auch schon bekannt. Gespielt werden soll das Stück "Die Schöne und das Biest". Das Drehbuch, das Doortje Scherff aus Reihen des Theatervereins geschrieben hat, ist bereits fertig. Bis zur Premiere im Juni 2016 ist nicht nur viel vorzubereiten. Auch die Sitzbänke an der Freilichtbühne will der Verein erneuern.



Prospekte