• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Freude bei Schülern: Was lange währt wird sehr gut

Bauarbeiten Neuer Schulhof für Freiberger Grundschule

Freiberg. 

Freiberg. Rund zehn Jahre hat es von den ersten Anregungen bis zur Verwirklichung gedauert, dass der Schulhof der Grundschule "Theodor Körner" in Freiberg neu gestaltet und mit Spielgeräten ausgestattet wurde. Rund 240.000 Euro nahmen Bund, Land und Kommune dafür in die Hand. "Was lange währt wird gut", zitierte denn auch Schulleiter Timo Trommler (4.v.r.), fügte aber an: "Dem widerspreche ich. Es wurde nämlich sehr gut."

Zur offiziellen Einweihung am Mittwoch zeigte sich auch Oberbürgermeister Sven Krüger (r.) erfreut. Während bundesweit über unschöne und unmoderne Schulen diskutiert werde, schaffe man in Freiberg beste Bedingungen für Schüler. Für die Körner-Schule soll es damit weitergehen, denn mit etwas Glück werde noch in diesem Jahr mit der Einrichtung der neuen Mensa begonnen.



Prospekte