Frohe Kunde für alle Badefreunde: Freibadsaison im Johannisbad kann starten

Lockerungen Badevergnügen unter freiem Himmel möglich

Freiberg. 

Freiberg. Zumindest ein Stück weit ist der Sommer 2020 gerettet. Nach Wochen der Unklarheiten gab die sächsische Landesregierung nun grünes Licht nicht nur für Theater, Museen und Kinos, sondern auch für die Freibäder. Freude darüber herrscht sicher nicht nur bei den Betreibern, sondern bei allen Badefreunden. Auch das Johannisbad Freiberg bereitet sich nun auf die Eröffnung seines Außenbereiches vor, wie die Stadtwerke Freiberg mitteilen.

"Das komplette Bad, also der Badebetrieb, die Sauna und die Gastronomie sowie auch der Wohnmobilstellplatz waren seit Sonntag, den 15. März aufgrund einer entsprechenden Verfügung des Landkreises Mittelsachsen geschlossen", schreibt Sylvia Fiedler, Teamleiterin Vertrieb und Marketing der Stadtwerke. "Wenn uns das Wetter nun wohlgesonnen ist, werden wir am Freitag, dem 29. Mai, unser Freibad öffnen." Geplant ist dabei eine tägliche Öffnungszeit von 10 bis 19 Uhr. "Bis dahin sind wir intensiv damit beschäftigt, ein Hygienekonzept zu erarbeiten, das uns den Freibadbetrieb erlaubt", so Fiedler weiter. "Unser Hallenbad und auch die Sauna müssen, jedenfalls Stand heute, weiterhin geschlossen bleiben. Dies ist in der aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung geregelt."

Die vergangenen Wochen war man nicht untätig. Denn man nutzte die Zeit, um notwendige Reparatur- und Reinigungsarbeiten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich durchzuführen. Außerdem ist der Wohnmobilstellplatz mit zehn Stellplätzen ab sofort wieder freigegeben.