• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Fußball-WM wird im Miniformat fortgesetzt

Veranstaltung In Brand-Erbisdorf findet am Wochenende das Stadt- und Haldenfest statt

Brand-Erbisdorf. 

Brand-Erbisdorf. Zugegeben, das 50. Stadt- und Haldenfest in Brand-Erbisdorf, welches im vergangenen Jahr stattfand, war ein echter Höhepunkt in der Historie dieser Feierlichkeit. Doch allein deshalb, weil es nun "lediglich" das 51. Fest ist, jetzt irgendwie nachlassen?

Torwandschießen und Kickerspiele

Das kommt für die Mitglieder des Stadtvereins rund um ihren rührigen Vorsitzenden Hans-Jürgen Fischer gar nicht in Frage. Und deshalb heißt es auch an diesem Wochenende an drei Tagen volle Kraft voraus und hinein in das nächste halbe Jahrhundert der Stadt- und Haldenfeste. Die Fußball-WM ist zwar nun vorbei, aber nur in Russland. In Brand-Erbisdorf erlebt sie eine kleine Fortsetzung, im wahrsten Sinne des Wortes.

"Wir feiern am Samstag des Festes eine Mini-Fußball-WM", erzählt Birgit Neuber vom Stadtverein. "Wer dazu in passender Kleidung erscheint hat schon mal einen Preis sicher." Überhaupt geht es am Familientag auf der Halde ungemein sportlich zu. Torwandschießen und Kickerspiele fügen sich in den WM-Plan sehr gut ein. Ergänzt wird das alles durch Geschicklichkeit beim Ersteigen einer Kletterwand oder beim Reiten auf Pferden.

Linda Feller auf der Bühne

Kinderschminken und Fahrgeschäfte gehören natürlich auch wieder dazu. Seit vielen Wochen schon wird das Fest vorbereitet. Routine kommt dabei niemals auf, denn trotz ähnlicher Abläufe ist doch immer wieder etwas neu oder anders. Und sei es der Stargast am Sonntag. Allerdings ist die quirlige Linda Feller, die um 15 Uhr im Festzelt für Stimmung sorgen wird, kein fremdes Gesicht in Brand-Erbisdorf.

Sie sagte gerne zu, wieder einmal hier aufzutreten, denn auf der Halde fühlt sich nicht nur das Publikum so richtig wohl, sondern auch die Stars auf der Bühne. Das wird man auch diesmal wieder spüren.



Prospekte