Fünf Sterne für den Dreiseithof

Auszeichnung Tourismusverband verleiht Anwesen in Sohra höchste Zertifizierung

fuenf-sterne-fuer-den-dreiseithof
Birgit Knöbel und Karsten Gräning (M.) vom Tourismusverband Erzgebirge gratulieren Wolfram Scharff zur höchsten Zertifizierung. Foto: Josch

Sohra. Seit 1864 steht der Dreiseithof in dem Dörfchen Sohra, heute Teil der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf. Als Wolfram Scharff ihn zum ersten Mal sah, war es Liebe auf den ersten Blick. 2009 erwarb er ihn und seitdem hat er gemeinsam mit anderen hart daran gearbeitet, dass aus dem Hof jenes Schmuckstück wurde, das er nun ist. Nicht nur für ihn und seine Familie allein, denn Scharff hatte von Anfang an die Idee, den Hof touristisch nutzbar zu machen, und das auf hohem Niveau.

So entstanden ein Wohnhaus mit Büro und Seminarraum, ein Gästehaus mit vier luxuriösen Ferienwohnungen sowie in einem ehemaligen Stall Platz für die Verarbeitung von Früchten zu Saft oder Konfitüre, weitere Büros und Ausstellungsräume. Dass die Freifläche des Geländes sich ebenfalls perfekt einfügt in das Gesamtkonzept, muss kaum noch erwähnt werden.

Die alte Struktur punktet und trägt zum Charme bei

Diese wunderschöne ländliche Idylle dann auch noch in Sohra zu finden, welches praktisch überall einfach nur schön ist, lässt nicht nur die Herzen von Urlaubern höher schlagen. Auch der Tourismusverband Erzgebirge ist davon begeistert, weshalb er in dieser Woche dem Dreiseithof seine höchste Zertifizierung für Ferienwohnungen verlieh. Fünf Sterne darf der Dreiseithof nun sein Eigen nennen.

"Fünf Sterne, das ist schon eine sehr hoch gelegte Messlatte", sagte dazu Karsten Gräning, stellvertretender Geschäftsführer des Tourismusverbandes. Doch beim Dreiseithof Sohra gibt es einfach nichts abzuziehen. "Besonders gelungen ist, dass man nach wie vor sieht, wie es auch früher hier einmal aussah", so Gräning weiter.

Die alte Struktur wurde vollständig erhalten, somit auch der Charakter der Anlage. All das, in Kombination mit der Ausstattung der Räumlichkeiten, die für Ferienaufenthalte ebenso geeignet sind wie für Firmenveranstaltungen oder Feiern, zeige, was im Tourismus der Region möglich sei. Man hoffe, dass sich viele glückliche Gäste finden, denn diese seien die besten Werbeträger überhaupt.