Fußballer schießt nicht nur Tore

Benefiz VfL-Kicker setzt sich für andere ein

Eigentlich ist Marc Benduhn ja vor allem als torgefährlicher Spieler beim VfL 05 Hohenstein-Ernstthal bekannt. In der aktuellen Saison hat der 27-Jährige, der stets ebenso lauffreudig wie kämpferisch überzeugt, schon neun Tore auf seinem Konto. Doch Benduhn ist nicht nur auf dem Fußballplatz engagiert. Der gebürtige Zschopauer ist auf vielseitige Weise gemeinnützig aktiv. Im Sommer radelte er beispielsweise zusammen mit seinem Mannschaftskollegen Kai Enold an die Ostsee, um mit dieser Aktion Spenden für einen krebskranken Jungen zu sammeln. In der Vorweihnachtszeit stand wieder eine Kalender-Aktion auf dem Programm. Nachdem Benduhn in den Vorjahren selbst ausgesucht hat, wen er unterstützt, startete er diesmal einen Aufruf im sozialen Netzwerk "Facebook", um Vorschläge zu sammeln, welche Einrichtung, Einzelpersonen oder Gruppen eine kleine Aufmerksamkeit in Form von Schokoladenadventskalendern verdient hätten. "In einem Losverfahren wählte ich dann drei Gewinner aus. Dieses Jahr waren das die Kinderkrippe "Pfiffikus" in Zschopau, die Behindertenwerkstatt in Hohenstein-Ernstthal und eine besondere Judogruppe des Chemnitzer PSV", erzählt der Fußballer, der die jeweiligen Einrichtungen besuchte und als Geschenk Adventskalender sammelte. Im Januar plant Marc Benduhn, der auch schon mit seinen Gedichten oder gesammelten Toiletten-Papierrollen für Schlagzeilen gesorgt hat, dann ein neues Projekt. Über das Suchwort "Toi-Projekt" landet man im Internet bei Marc Benduhn und kann sich ein Bild von seinen vielen Ideen machen.