Futsal der Spitzenklasse

Turnier Tschechische Teams bringen Futsal-Nationalspieler mit

Nachdem der Deutsche Fußballbund kürzlich die Gründung einen Futsal-Nationalmannschaft angekündigt hat, können sich Fans und Aktive am kommenden Wochenende in Hohenstein-Ernstthal anschauen, wie der Hallenkick auf internationalem Niveau aussieht.

Denn beim Internationalen Futsalturnier um den Hot-Regio-Cup sind nicht nur die Gastgeber vom VfL 05 Hohenstein-Ernstthal dabei und eine Sachsenauswahl dabei, sondern auch die tschechischen Erstligisten Slavia Prag und Sparta Prag. Im Kader von SK Slavia Prag spielen vier tschechische Futsal-Nationalspieler: Torhüter Ondrej Vahala, Jiri Novotny, Michal Salak und Jan Listvan. Bei Sparta sollen Nationalspieler Zdenek Slama und der slowakische Auswahltorhüter Mario Vozar dabei sein. In der Sachsenauswahl sind vor allem Regional- und Oberligakicker aktiv, während beim VfL 05 schon seit mehreren Jahren etliche Futsalexperten aktiv sind. Mit Marco Pohl hatte der Torhüter der Karl-May-Städter sogar einen die Chance, im Kader der neuen deutschen Nationalmannschaft zu stehen. Mit dem VfL konnte er in den vergangenen Jahren bereits dreimal die Nordostdeutsche Meisterschaft gewinnen und auch bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft beachtliche Ergebnisse erreichen.

Turnierbeginn ist am Samstag, 12 Uhr, im Hot-Sportzentrum. Hier treffen zuerst der VfL 05 und die Sachsenauswahl aufeinander. Die beiden tschechischen Teams von Slavia und Sparta Prag spielen 14 Uhr gegeneinander. Es folgen die Partien von Slavia Prag gegen die Sachsenauswahl (16 Uhr) sowie das Spiel des VfL 05 gegen Sparta Prag (18 Uhr) ehe es 20 Uhr einen festlichen Empfang für die Teilnehmer gibt. Am Sonntag wird das Turnier 10:30 Uhr mit der Partie Sparta Prag und der Sachsenauswahl fortgesetzt und endet mit dem Spiel des VfL 05 gegen Slavia Prag (12:30 Uhr) sowie anschließenden Siegerehrung.