Futter für die Piepmatze

Natur Wie Sie Vögeln bei diesem Wetter helfen können

futter-fuer-die-piepmatze
Foto: Andrea Funke

Region. Es schneit oft und die Vögel sind ständig auf Futtersuche. Deshalb ist Eddie losgefahren, um die Futterhäuschen bei seiner Oma wieder aufzufüllen. Schon zeitig am Morgen tummeln sich Kohlmeisen, Sperlinge, Gimpel, Stieglitze, Rotkehlchen und auch Spechte an der Futterstätte.

Als Basisfutter, das von fast allen Arten gefressen wird, eignen sich Sonnenblumenkerne. Bei ungeschälten Kernen fällt zwar mehr Abfall an, dafür verweilen die Vögel aber länger an der Futterstelle. Freiland-Futtermischungen enthalten zusätzlich andere Samen, die von unterschiedlichen Arten bevorzugt werden. Insbesondere Meisen lieben auch Gemische aus Fett und Samen, die man selbst herstellen oder als Meisenknödel kaufen kann. Keinesfalls sollte man salzige Nahrung wie Speck oder Salzkartoffeln und auch kein Brot anbieten.