Garnsdorfer Ortsdurchfahrt ist endlich wieder frei

Sanierung 1,2 Millionen Euro wurden investiert

garnsdorfer-ortsdurchfahrt-ist-endlich-wieder-frei
Die Baumaßnahmen in Garnsdorf sind abgeschlossen. Foto: A. Funke

Garnsdorf. Anwohner und Autofahrer können im Lichtenauer Ortsteil Garnsdorf aufatmen, sie wurden auf eine lange Geduldsprobe gestellt. Seit Mittwoch ist die Ortsdurchfahrt wieder frei. Die Maßnahme zur Beseitigung von Hochwasserschäden an der Kreisstraße ist abgeschlossen. Die Baumaßnahme begann am 10. Oktober 2016. Die Schadensbeseitigung erfolgte zirka 500 Meter nach der Einmündung von der B 107 bis zur Höhe Friedhof.

Auf einer Länge von 2050 Metern wurden unter anderen Böschungssicherung zur Wiederherstellung der Tragfähigkeit des Straßenunterbaus, Erneuerung der Straßendecke, teilweise Wiederherstellung der Straßenentwässerung sowie umfangreiche Schadensbeseitigung in Teilbereichen am Bachlauf ausgeführt. Die Kosten von zirka 1,2 Millionen Euro werden durch den Ausbauhilfefond 2013 zu 100 Prozent gedeckt.