• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Gartenbahnen gehen wieder auf Tour

Treffen Miniwelt erwartet Hobby-Lokführer

Lichtenstein. 

In der Miniwelt sind wie üblich Ende September am kommenden Wochenende erneut die Gartenbahnfreunde an der richtigen Adresse. In Zusammenarbeit mit den Lichtensteiner Modellbahnern aus dem Modellbahnclub 3/22 Lichtenstein wird wieder zum Gartenbahntreffen eingeladen, bei dem die kleinen Züge mit der Spurweite 45 Millimeter wieder auf große Fahrt vorbei an weltbekannten Monumenten gehen werden. Rund 600 Meter Gleis gibt es im Landschaftspark. Gefahren wird mit analoger oder digitaler Steuerung. Unter anderem werden der "Rasende Roland" und der ICE zwischen Frauenkirche, Eiffelturm und Freiheitsstatue fahren. Gartenbahnbesitzer, die an dem Treffen teilnehmen, haben genau wie eine Begleitperson freien Eintritt. Am Samstag und Sonntag sind die kleinen Bahnen jeweils zwischen 10 und 17 Uhr unterwegs. Besucher können mit den Experten ins Gespräch kommen und viel Wissenswertes über die Gartenbahnen erfahren. Denn einige Tüftler haben Loks und Züge sogar weitgehend selbst aufgebaut.