• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Gefährlicher Eingriff in Verkehr? Sieben PKW auf A4 beschädigt

Polizei Sachschaden von 1.500 Euro

Lichtenau. 

Lichtenau. Kurz vor der Anschlussstelle Chemnitz-Ost verlor ein bisher unbekanntes Fahrzeug eine Auffahrrampe, die auf der Richtungsfahrbahn liegen blieb. Sieben nachfolgende Fahrzeuge (PKW Ford, 3x PKW VW, Renault-Kleinbus, PKW Skoda, PKW Opel) konnten der Rampe nicht mehr ausweichen, fuhren darüber und wurden beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!