Geflügelzüchter erfolgreich

Hobby Gleich zwei Europameister im Verein

Drei Züchter aus dem Rassegeflügelverein Auerswalde-Claußnitz hatten sich vor kurzem an der Europaschau in Frankreich beteiligt. Es zeigte sich, dass in den mittelsächsischen Verein sehr gute Zuchtarbeit geleistet wird, denn Eberhard Schaida und Jugendfreund Max Weinert wurden Europameister mit ihren Tauben. Auch der dritte im Bunde, Gerhard Knöffler bekam für seine Puten sehr gute Beurteilungen, weil aber nicht die geforderte Mindestausstellerzahl von 12 Tieren vorhanden war, bekam er nicht den Titel verliehen. Die Züchter hatten ihre Tiere bei dem Steiner Zuchtfreund Heiko Zeißler abgegeben, der sich mit einem Sammeltransporter und rund 400 Tieren auf den weiten Weg gemacht hatte. "Max verfolgte die Europaschau über den Computer und konnte kaum die Bewertung abwarten. Jetzt ist er mächtig stolz auf seinen Titel", berichtet Vater und Vereinschef Thomas Weinert. Der 15-Jährige züchtet seit 2012 die Schlesischen Kröpfer und freute sich sehr, dass er bei seiner ersten Teilnahme gleich "Jugendeuropachampion" wurde. Der Verein hatte erst kürzlich in Auerswalde seine Chemnitztalschau. "Dabei konnten wir 426 Tiere unseren Besuchern präsentieren. Wir verzeichnen damit einen positiven Trend und führen das auf unsere gute Werbung zurück und unsere Teilnahme bei anderen Vereinsschauen", stellt Weinert fest.