Gehobenes Wohnen in der Alten Schule

Plan Eigentumswohnungen sind vorgesehen

Seit Jahren machen sich Verwaltung und Gemeinderäte Gedanken über die Zukunft der Alten Schule. Im April wurde beschlossen, das Projekt des Ausbaus der beiden oberen Etagen fortzuführen. Das rund 125 Jahre alte Gebäude befindet sich im Besitz der Gemeinde und soll in Kooperation mit der Stadtbau- und Wohnungsgesellschaft Oederan (SWG) vermarktet werden. Es können bis zu fünf Wohnungen mit unterschiedlichen Größen je Etage entstehen, wobei der künftige Käufer derzeit noch gewisse Einflussmöglichkeiten auf die Gestaltung hat. Das Interesse am Kauf einer solchen Wohnung im Ortszentrum von Eppendorf hält sich bislang allerdings arg in Grenzen. "Wir sind mit dem Bürgermeister einer Meinung, dass erst gebaut wird, wenn genügend ernsthafte Interessenten vorhanden sind", so SWG-Geschäftsführerin Rosemarie Koop. Ansonsten wäre eine Investition unverantwortlich. Interessenten können sich im Bauamt der Gemeinde oder bei der SWG melden.