Gelungene Theateraufführung

Veranstaltung Besters Kaufhaus lockte zahlreiche Zuschauer in Bürkelhalle

Besters Kaufhaus ist vielen Mittweidaer Bürgern noch ein Begriff. Jahrzehntelang prägte das Familienunternehmen über zahlreiche Krisen hinweg das Stadtbild. Einen Einblick in diese Erfolgsgeschichte bot am vergangenen Freitagabend das gleichnamige historische Theaterstück "Besters Kaufhaus", zu dem zahlreiche Zuschauer in die Bürkelhalle kamen. Es war bereits das zweite Mal, dass die Laienschausteller unter der Regie des früheren Stadtarchivars Benny Dressel das Stück aufführten. Die Geschichte des kleinstädtischen Mikrokosmos wurde bereits zum diesjährigen Altstadtfest in Mittweida präsentiert. Der Mittelsächsische Kultursommer initiierte aufgrund der guten Resonanz nun eine zweite Auflage des geschichtsträchtigen Stückes in der Bürkelhalle. Eintritt wurde keiner verlangt, es stand jedoch eine Spendenbox am Eingang bereit. Insgesamt 900 Euro wurden dabei eingesammelt. Für das Publikum bot der Abend aber mehr als nur Schauspiel: Sowohl der Mittweidaer Karnevalsverein als auch das Ensemble "Vielstimmig" brachten mit einem kleinen kulturellen Beitrag Abwechslung in das Programm. Unterstützt wurde die Organisation der Theaterveranstaltung von der Stadtverwaltung und dem Sport- und Kulturbetrieb Mittweida, sowie von der IMM-Stiftung und der Firma Heidesaft.