• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Gemeinde investiert

Haushalt Schule, Kita und Freibad werden saniert

Mittweida. 

Die Gemeinderäte von Altmittweida haben in ihrer jüngsten Sitzung den Haushalt für 2014 beschlossen. Die Ratsmitglieder machten damit den Weg frei für Investitionen mit einem Volumen von insgesamt 552.000 Euro. Davon sind rund 265.000 Euro Fördermittel. Die meisten Gelder, gut 216.500 Euro, fließen in den letzten Bauabschnitt der Grundschule. Für die Maßnahme erhält die Kommune Fördermittel von der EU. Weitere 159.900 Euro Eigenmittel werden für das Freibad benötigt. Dort verschwindet ein älteres Gebäude. Es wird durch einen Neubau ersetzt, in dem sich zukünftig die Umkleidekabinen und ein Kassenraum befinden. Der Kindergarten "Bienenkorb wird mit 149.000 Euro berücksichtigt. Allein 120.000 Euro werden für einen neuen Anbau im Eingangsbereich benötigt. Die Gemeinde erhält dafür 89.000 Fördergelder. Der Rest wird für Spielgeräte sowie den Kauf von Einrichtungsgegenständen für den Hort und die Schulküche verwendet.