Gemeinsamen Wegen für die Zukunft gesucht

Treffen Bilz-Gesellschaft Burgstädt zu Gast beim Bürgermeister

gemeinsamen-wegen-fuer-die-zukunft-gesucht
Trafen sich zu einem Gespräch in der Stadtverwaltung Burgstädt (von links nach rechts): Susanne Knaack (Vorsitzende FEBG), Bürgermeister Lars Naumann, Karin Schumann (Schatzmeisterin FEBG), Renate Müller (Kassiererin FEBG) und Karin Lemoine (Projektmanagement Bilz Region). Foto: Stadtverwaltung

Burgstädt. Bei Bürgermeister Lars Naumann (Freie Wähler) weilten kürzlich Vorstandsmitglieder der im April neu gegründeten F.-E.-Bilz-Gesellschaft aus Burgstädt (FEBG) zu einem Gespräch.

Was soll die Zukunft bringen?

Erläutert wurden unter anderem künftige Projekte der Bilz-Gesellschaft sowie Fragen einer möglichst engen Zusammenarbeit. So möchte die Bilz-Gesellschaft in erster Linie die auch in Burgstädt noch wenig bekannten Lehren des in Arnsdorf bei Penig geborenen Naturheilkundlers Friedrich Eduard Bilz (1842 bis 1922) den Bürgerinnen und Bürgern näher bringen.

Über weitere konkrete Vorhaben der Bilz-Gesellschaft wurde ebenfalls informiert: So ging es unter anderem um mögliche Örtlichkeiten für Bilzsche Betätigung im Stadtgebiet und um eine Beteiligung beim Landeserntedankfest.

Die Bilz-Ecke soll umziehen

Bürgermeister Naumann teilte mit, dass ein neuer Standort der städtischen Bilz-Ecke mit vielen interessanten Fakten und Abbildungen zu Leben und Werk von Friedrich Eduard Bilz geplant ist. Diese befindet sich derzeit in der Stadtinformation, Straße der Deutschen Einheit 23.

Thema des Gespräches war auch das Ausloten gemeinsamer Interessen. "Wir möchten gesundheitliche Themen für jedermann ansprechend gestalten, mit geselligem Beisammensein und gesunder, schmackhafter Küche. Und wir möchten in der Region die gesunde Lebensweise durch sportliche und wissensvermittelnde Angebote fördern", so die FEBG-Vorsitzende Susanne Knaack zusammenfassend.

Mehr Infos zu Bilz

Bürgermeister Lars Naumann sagte zu, Möglichkeiten der Unterstützung im Rahmen der Vereinsförderung zu prüfen. Weitere Informationen über die Bilz-Gesellschaft gibt's unter anderem auf der Webseite unter www.f-e-bilz-gesellschaft.de sowie im Schuh- und Teeladen Renate Müller, Herrenstraße 10 sowie unter Telefon 03724/2859.