"Genau mein Ding" - Neue Chefin regiert den Hof

Vorgestellt Cathleen Diedrich wird erste Geschäftsführerin am Müllerhof in Mittweida

genau-mein-ding-neue-chefin-regiert-den-hof
Cathleen Diedrich ist seit Jahresbeginn Geschäftsführerin beim Verein Müllerhof in Mittweida. Foto: Uwe Schönberner

Mittweida. Der bekannte Mittweidaer Verein Müllerhof hat neuerdings eine Geschäftsführerin: Es ist Cathleen Diedrich. "Ich stamme aus Rostock und bin wegen meines Studiums an der Hochschule seit 2008 in Mittweida", erklärt die sympathische 30-Jährige. Über die Fachkräfteförderung des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen wurde es möglich, sie als Geschäftsführerin einzusetzen. Wie kommt nun eine Rostockerin, die in Mittweida Medienmanagement studiert hat, in diese Position?

"Vor fünf Jahren bin ich auf einen Flyer vom Müllerhof aufmerksam geworden, und nur kurz später war ich im Vorstand des Vereines", berichtet Diedrich, wie sie zum Müllerhof kam. Die Ex-Rostockerin bekam erstmals bei ihrem Praktikum in Köln, das sie bei Unicef Deutschland absolviert hat, Kontakt zu sozialen Themen. Derzeit schreibt sie an der Uni in Leipzig an ihrer Doktor-Arbeit.

Mit Herz bei der Sache

Bis 2016 war sie im Müllerhof als Leiterin für mehrere Projekte, wie beispielsweise die Künstlerische Sommerakademie verantwortlich und arbeitete außerdem an der Mittweidaer Hochschule im Institut für Energie- und Umweltmanagement. "Die Arbeit im Müllerhof ist für mich eine Herzensangelegenheit und als ich das Angebot bekam, konnte ich nicht nein sagen. Zumal es solch eine Stelle so schnell nicht wieder geben wird", so Diedrich.

Als Geschäftsführerin muss sie sich jetzt um vereinsrelevante Dinge kümmern, wie die Finanzen, Fördermittel-Anträge, Projekte und das operative Tagesgeschäft. Auch Personalentscheidungen gehen über ihren Schreibtisch. Aktuell begleitet sie unter anderem das neue, landkreisweite Projekt "Steh-Auf-Geschichten", das am 12. April seinen offiziellen Auftakt erlebt. "Das alles ist genau mein Ding", fasst sie ihre Arbeit im Müllerhof zusammen. In ihrer Freizeit tut Cathleen Diedrich etwas für ihre Fitness oder singt im Chor. Beides macht sie in Chemnitz.