Genuss-Safari lockt in die Freiberger Altstadt

PREMIERE Kulinarisches, Musik und Tanz sorgen für köstliches Wochenende

Freiberg. 

Freiberg. Fingerfood, kulinarische Spezialitäten aus vielen Ländern, sommerliche Drinks in Biergärten und Lokalen, umrahmt von Live-Musik - das alles bietet die erste Freiberger Genuss-Safari. Zu diesem Streetfood-Open-Air laden 30 Restaurants, Bars und Cafés am kommenden Wochenende in die Altstadt ein.

Internationale Speisen entdecken

Neben dem zweiten, aktionsreichen Erlebnis-Shopping am Samstag und Sonntag können die Gäste internationale Speisen beispielsweise aus Japan, Italien, Marokko, Indien, Griechenland oder Böhmen probieren. Selbstverständlich gibt es auch Speisen aus der vorzüglichen sächsischen Küche. "Es wird 'mit Abstand das köstlichste Wochenende des Freiberger Sommers", verspricht Oberbürgermeister Sven Krüger. Alle Besucher können sich von Stand zu Stand schlemmen und einen gemütlichen Bummel durch die Altstadt genießen. Live-Bands und Tanzeinlagen sorgen für Stimmung in den Gassen. Auf die kleinen Genuss-Safari-Gäste warten eine Ponykutsche und kleine Mitmach-Angebote.

"Dass unserer Idee von einer Genuss-Safari so viele Gastronomen folgen, zeigt, dass wir richtige Impulse setzen, um unsere Unternehmen zu stärken", freut sich Sven Krüger. Die Stadtverwaltung und das vierköpfige Team aus ansässigen Gastronomen hoffen nun, dass in den Restaurants kein Stuhl leer bleibt. "Es gilt, das neue Format mit den aktuellen Schutzbestimmungen und Abstandsregeln umzusetzen. Wir zählen dabei auf die Vernunft der Gäste und Gastronomen", betont er und verweist auf die geltende Besucherordnung. Im Rahmen der bundesweiten Aktion "Leere Stühle" hatten viele Freiberger Gastronomen auf ihre missliche Lage aufgrund der Corona-Schutzverordnungen auf dem Obermarkt aufmerksam gemacht.

Neustart für Gastronomen

Mit der Genuss-Safari verkünden die Wirte jetzt: "Wir sind zurück". Sie bildet neben dem Erlebnis-Shopping den zweiten großen Baustein der Maßnahmen, mit denen Stadt, Gastronomen, Händler und Hoteliers die Freiberger Innenstadt gemeinsam wieder stärker beleben wollen. Steffi Mann vom "TraubenGenuss-Lädchen" hat die Eröffnung gleich mit der Genuss-Safari verknüpft und bietet mit gastronomischen Partnern nicht nur erlesene Weinverkostungen, sondern auch leckeres "Outdoor-Cooking" von Grill und Smoker und auch die Jüngsten sollen hier unterhalten werden.

Die "Bodega-Andaluza" bietet seit 20 Jahren in Freiberg mediterrane Spezialitäten und Weine rund um das Mittelmeer an. "Tapas & Wein" in der Burgstraße hat sich nun seit 4 Jahren auf köstliche, hausgemachte Kleinigkeiten spezialisiert, die traditionell im Süden mit guten Freunden bei einem Glas Wein gemeinsam genossen werden. In einem Ambiente, das an Tapasbars in Barcelona erinnert, können Besucher nicht nur spanische, sondern auch portugiesische, französische, italienische, israelische und österreichische Weine genießen und kaufen.

Fleißig durchprobieren

Wer es schafft, sich bei zehn teilnehmenden Gastronomen durchzukosten, hat die Chance auf einen von 28 Restaurantgutscheinen im Wert von je 30 Euro. Die Stempelkarten sind im Programmheft abgedruckt. Diese liegen in der Tourist-Info, Altstadt und teilnehmenden Gastronomen aus.