Gespenster auf der Ritterburg

Kriebstein. 

Am kommenden Wochenende wird es auf Burg Kriebstein wieder mystisch. Ab 16 und 17 Uhr dürfen dort die Besucher innerhalb einer geheimnisvollen Führung die mittelalterliche Burganlage kennenlernen. Bei der rund einstündigen Tour durch die mit Kerzen illuminierten Räumen erfahren die Gäste allerlei Wissenswertes über die wohl schönste Ritterburg in Sachsen und den früheren Lebensumständen ihrer damaligen Bewohner. Dabei treffen die Besucher auf Wachen, den Burgkaplan, einen Ritter und die treue Frau von Kriebstein, die sonst nur auf einem Gemälde im Rittersaal zu sehen ist und hier von Susanne Tiesler verkörpert wird. Zudem sorgt ein Gespenst für Spuk. Für den Rundgang, der durch die Gotische Halle, Gotische Stube, Kapelle sowie den Ritter- und Festsaal führt und in der Säulenhalle endet, kann sich unter der Rufnummer 034327/ 9520 vorangemeldet werden.