Gewinn: Gut ausgerüstet in ein tolles Wochenende

Preisverleihung Freiberger Challenge-Gewinner machen sich bald auf den Weg

gewinn-gut-ausgeruestet-in-ein-tolles-wochenende
Freuen sich auf ein tolles Wochenende: Lukas, Emma, Conny und André Stein (v.l.). David Niese (r.) stiftet dafür das Fahrzeug. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Die 7. Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft am vergangenen Wochenende war ein großer Erfolg, nicht allein für die TU Bergakademie, die Stadt Freiberg und die beteiligten Unternehmen, sondern auch für Lukas Stein und seine Familie.

Der Zwölfjährige war mit Eltern, Schwester und Freundin auf dem Campus und bei den Firmen unterwegs und ließ sich an jeder Station einen Stempel auf seine Challenge-Karte drücken. Wer genügend davon hatte, nahm am Ende an einer Verlosung teil. Kurz vor Mitternacht zog Bergstadtkönigin Carolin I. seinen Namen aus dem Lostopf.

"Da lagen wir schon im Bett, nur Lukas war noch mit einer befreundeten Familie unterwegs", erzählt Vater André Stein. "Und als er uns dann aus dem Schlaf holte und von dem Gewinn erzählte, glaubten wir das erst einmal nicht." Doch es stimmte und am vergangenen Mittwoch konnte der stolze Sieger seinen Hauptpreis schon einmal in Augenschein nehmen.

Der Gewinn: Eine Reise via Wohnmobil zu einem Ort der Wünsche

Für ein ganzes Wochenende stellt nämlich "Niese Caravan" ein Wohnmobil zur Verfügung. "Das wollten wir immer schon mal ausprobieren", so André Stein, der sich von Juniorchef David Niese alles zeigen ließ. Damit man gut ausgerüstet ist, gibt es noch einiges obendrauf.

Vom Freiberger Brauhaus vier Kästen Bier, Wegzehrung von der Molkerei, Schreibgeräte von der TU Bergakademie, ein Buch von der Stadt Freiberg und allerlei schöne Sachen, bereitgestellt von Labor-Pilz, Schkade-Bürotechnik, Freiberg Instruments und Franke Automobile. Wohin die Reise geht, ist noch nicht entschieden. Entweder an die blaue Adria oder an die Senftenberger Seen.