Gleich wird umgestellt auf "Freie Fahrt"

Modellbahn 30. Ausstellung der Freiberger Bastler in der RIU-Seniorenresidenz

Freiberg. Eine einzigartige Eisenbahn-Miniaturwelt ist vom 17. bis 25. November in der RIU- Seniorenresidenz an der Hainichener Straße in Freiberg zu bewundern. Die Mitglieder des Freiberger Modelleisenbahnclubs 1965 e.V. präsentieren mit einer großen Ausstellung ihr Hobby der breiten Öffentlichkeit. Wenn die Clubmitglieder von all dem erzählen, was zur Exposition zu sehen sein wird, kommen sie regelrecht ins Schwärmen. Selbst Leute, die sonst wenig mit den kleinen Bahnen am Hut haben, bekommen dabei ganz sicher Lust auf einen Besuch der Ausstellung. "Wir werden unsere über 26 Quadratmeter große Gemeinschaftsanlage der Spurweite HO zeigen, die sonst in unserem neuen Domizil - im Studentenwohnheim am Uni-Sportzentrum an der Chemnitzer Straße aufgebaut ist", berichtete Vereinsmitglied Henry Müller. "Im 47. Jahr unseres Bestehens laden wir zu unserer 30. Ausstellung ein - ein kleines Jubiläum", freut sich Horst Jacobey. Der 78-Jährige war schon damals mit dabei, als der Club in der heutigen Suppenküche in der Freiberger Fischerstraße gegründet wurde. Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo bis Fr 14 bis 18 Uhr und Mi, Sa und So 10 bis 18 Uhr