Glück auf am Schlossportal

Solidarität Jeden Sonntag erklingt das Steigerlied an verschiedenen Orten

Freiberg. 

Die Krise bringt zahlreiche Dinge zutage. Solidarität zum Beispiel, ein neues Zusammengehörigkeitsgefühl, aber sie fördert auch Einsamkeiten und Mutlosigkeit. Schon frühzeitig kam man beim Freiberger Bergmusikkorps Saxonia auf die Idee, mit Musik etwas gegen diese negativen Begleiterscheinungen zu unternehmen. Und so erklingt an jedem Sonntag um 18 Uhr an verschiedenen Orten, von Balkonen und aus Fenstern das Steigerlied in der Silberstadt. Am vergangenen Sonntag bot das Portal des Schlosses Freudenstein die eindrucksvolle Kulisse. Melanie Höser, Cora Göhler und Jens Göhler musizierten sowohl aus den Fenstern als auch vor dem Eingangstor. Ob man am demnächst wieder zu den Instrumenten greift ist noch nicht gesagt. Man wolle die Entwicklung zunächst abwarten, sagt Richard Thum, Vereinsvorsitzender des Bergmusikkorps.