Goldener Orden für den Ehrenpräsidenten

Karneval Saison ist eröffnet - In Lichtenwalde gab es für Gunter Lämmel eine Überraschung

Die Überraschung ist gelungen. Draußen, vor der Tür des Schlossgasthauses in Lichtenwalde, stand zwar nicht der Weihnachtsmann, aber mit Jörg Weiser immerhin ein Vorstandsmitglied des Verbandes Sächsischer Karneval (VSC), der Dachorganisation der Karnevalsvereine, Faschingsclubs und Elferräte im Freistaat Sachsen. Drinnen hatte gerade der Kappenball begonnen, und Weiser sorgte für einen zusätzlichen Programmpunkt: Er zeichnete Ehrenpräsident Gunter Lämmel mit Verdienstorden des VSC in Gold aus. Große Verblüffung und große Freude beim Urgestein des Braunsdorfer Carnevalclubs, denn die Verleihung der hohen Auszeichnung blieb tatsächlich geheim.

Ein Beweis dafür: Auch Narren können schweigen. Wenig später machte Gunter Lämmel während des Programms genau das, was er seit Jahrzehnten tut: Er packte mit an, zum Beispiel als "Möbel Bumser". "Der Braunsdorfer Verein hat seit 1981 wirklich Großes geleistet, und mit ihm Gunter Lämmel, der von 1997 bis zum Mai diesen Jahres Präsident war", so Jörg Weiser.