• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Grüne Berufe im Mittelpunkt

Information Fachschulzentrum präsentiert sich

Altmittweida. 

Wenn man Gerd Alscher, Leiter des Fachschulzentrums Freiberg-Zug, fragt, warum sich seine Bildungseinrichtung beim Erntedankfest in Altmittweida präsentiert, lächelt er nur. "Bei uns stehen die sogenannten Grünen Berufe im Mittelpunkt der Ausbildung", erklärt er. "Da gibt es kaum eine bessere Gelegenheit, sich vorzustellen, als bei solch einem Erntedankfest."

Immerhin handelt es sich bei der Einrichtung um die einzige Fachschule für die landwirtschaftliche und hauswirtschaftliche Fortbildung zum Techniker, Betriebswirt oder (hauswirtschaftlichen) Betriebsleiter in Sachsen. Stolz kann man zudem auf eine lange Tradition und zahlreiche Erfolge verweisen. "Und da wir direkt dem Landkreis Mittelsachsen zugehören, sind wir natürlich auch in seinem Namen beim Fest vertreten", so Alscher weiter. Man werde über die gesamte Palette an Fortbildungsgängen informieren und die gute Gelegenheit zu nutzen wissen, denn mit Sicherheit kommen junge Menschen vorbei, die sich über ihren künftigen Ausbildungsberuf noch nicht im klaren sind.

Mit ihnen ins Gespräch zu kommen, würde beiden Seiten etwas bringen. "Wir haben die Möglichkeit, entsprechende Kontakte zu Betrieben zu vermitteln und Anstöße zu geben", sagt Gerd Alscher. In den Grünen Berufen werden nach wie vor zahlreiche Azubis gesucht. Zusätzlich zu Ausbildungsmessen wäre das Erntedankfest eine gute Möglichkeit, an dieser Stelle voranzukommen. Neben dem Fachschulzentrum werde man an den drei Tagen auch die Agrarwirtschaftlichen Berufsschulen aus Freiberg und Mittweida mit dem Schulteil Rochlitz vorstellen. Der Stand des Berufsschulzentrums Freiberg-Zug findet sich im Vereinszelt direkt neben dem Festzelt.



Prospekte