• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Gregorianische Musik verzaubert Augustusburg

Konzert Veranstaltung fand am Freitag in der Schlosskirche statt

Augustusburg. 

Augustusburg. Am Freitag wurde es mystisch in Augustusburg: Denn da gastierten "The Gregorian Voices" in der Schlosskirche. Die Musiker um Leiter Georgi Pandurov haben sich einer frühmittelalterlichen Tradition verschrieben und zelebrieren auch heute noch gregorianischen Gesänge. Schon in erste Hälfte des Konzertes bewiesen die Sänger ihr musikalisches Können. Ungefähr 45 Minuten gab es klassische Gesänge und mit "Ameno" den Klassiker schlechthin. Die Zuschauer lauschten gespannt. Danach gab es eine kurze Pause und dann sangen die Musiker aus Bulgarien einen bekannten Song nach dem Anderen: Pop-Balladen wie Hello, Knocking on Heavens Door, Fields of Gold und Abbas "Thank you for the Music" wurden dargeboten. Mit ihrer unnachahmlichen Art brachten die Gäste auch das Publikum in Höchstform. Es gab Standing-Ovations, tosenden Beifall und mehrere Zugaben.

Nach dem Konzert standen die Musiker am Kirchenausgang bereit und signierten viele CD's und bekamen von einigen Gästen persönliche Glückwünsche. Frau Opitz von den Schlossbetrieben zeigte sich sehr zufrieden und sagte: "Die Kirche mit 200 Plätzen ausverkauft, die Besucher zufrieden, den Musikern hat es gefallen: Wir werden sie wieder nach Augustusburg einladen".



Prospekte