• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Großer Wagen für kleine Nutztiere

Kooperation Agrargenossenschaft Memmendorf unterstützt einheimische Imker

Einige der Bienenvölker von Karl Richter und Heiko Steiner sind jüngst umgezogen. Sie fliegen jetzt in einem Bienenwagen ein und aus, der durch seine Größe und eine bunte Schrifttafel auffällt. Die verrät, dass die Agrargenossenschaft Memmendorf den Wagen aufgebaut und den Imkern, die dem Oederaner Verein angehören, gestiftet hat. Auch das Umsetzen des Wagens, der zur Zeit an einem Rapsschlag nahe Wingendorf steht, wird die Genossenschaft übernehmen. "Für uns ist es völlig klar, dass Landwirtschaft und Imkerei zusammengehören, egal, was da auch immer wieder diskutiert wird. Wir brauchen die Bienen wie die anderen Insekten zum Bestäuben der Blüten", erklärt Vorstandsvorsitzender Maxim Steinhardt. Die Agrargenossenschaft, die auf einen ökologisch geschlossenen Stoffkreislauf setzt, wird auch die Vermarktung durch den eigenen Hofladen übernehmen. Dann kann jedermann überprüfen, wie der einheimische Honig mundet.

Die beiden Imker freuen sich über die Unterstützung. Etwa aller sechs Tage werden sie nach den 16 Völkern sehen, die sie im Wagen untergebracht haben. Derzeit sind die Bienen schon fleißig am Sammeln und bald wird der erste Honig geerntet.