Größer ist schöner

Bodenplatten XXL-Format ist im Trend

Der Garten ist in der warmen Jahreszeit das Open-Air-Wohnzimmer. Entsprechend wohnlich soll die Einrichtung etwa der Terrasse wirken, angefangen bei der Gestaltung des Bodenbelags. Größer ist schöner, so könnte das Motto für die klassische Pflasterung lauten. Großformatige Platten für Terrasse und Gartenwege liegen deshalb im Trend. Der Boden im XXL-Format verbinde optische Vorzüge mit praktischen Vorteilen.

Zu den Argumenten, die für die Großplatten etwa aus Beton sprechen, gehört ihre optische Wirkung. "Sie lassen Flächen größer erscheinen - ein Trick, der gerade bei der Terrassengestaltung willkommen ist", berichtet Dietmar Ulonska, Geschäftsführer des Betonverbandes Straße, Landschaft, Garten. Der geringe Fugenanteil sorge dafür, dass das Freiluftwohnzimmer noch großzügiger erscheine. Hinzu komme die zeitsparende Verlegung. Dietmar Ulonska rät dazu, die Planung und Ausführung stets in Profihände zu legen: "Fachbetriebe wissen, worauf es bei der Vorbereitung des Untergrundes ankommt, damit der Belag solide, wetterfest und frostbeständig ist und somit lange Freude bereiten kann."