Grossbaustelle in Gersdorf

Gersdorf. 

Durch die neue Großbaustelle in der Ortsmitte kommt es zu größeren Behinderungen. Das Marktgewölbe, unter dem der Bach fließt, muss erneuert werden. Das Projekt, das eine Maßnahme zur Hochwasserschadensbeseitigung ist, hat einen Gesamtumfang von 2,7 Millionen. Der erste Bauabschnitt läuft mit halbseitiger Sperrung der Hauptstraße und Ampelregelung. Nach Vorarbeiten wird der erste Teil des Gewölbes abgerissen. Der Neubau soll mit Betonfertigteilen erfolgen. Geplant ist, dass der erste Abschnitt im Bereich zwischen Hauptstraße 199 bis 217 soll im kommenden Juli fertig sein. Aufgrund der Baumaßnahmen muss auch mit Blick auf das diesjährige Pyramidenfest umgeplant werden. Es findet am dritten Advent diesmal ausschließlich im Bereich Hessenmühle und die wie bisher auch auf dem Gersdorfer Markt statt.