Große Hilfe für Flüchtlinge

Erstaufnahme Zahlreiche Kleiderspenden sind in Frankenberg eingegangen

An diesem Donnerstag wurde schon der zweite Transporter voller Bekleidung in die Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in die Wettiner Kaserne in Frankenberg gebracht. Gesammelt und nicht zuletzt sortiert wurden die Bekleidungsstücke von Mitarbeitern und Helfern des Freundeskreises Christlicher Mission (FCM), der in Absprache mit dem DRK und weiteren Beteiligten die Kleidersammlung übernommen hat. "Die Aufrufe zu Kleiderspenden haben ihre Wirkung nicht verfehlt. Es wurde so viel abgeliefert, das ist wirklich überwältigend", sagt Sebastian Rentsch. Er ist als Praktikant beim FCM tätig und kümmert sich derzeit vorwiegend um die Flüchtlingshilfe. "Was uns noch fehlt, sind warme Winterbekleidung und vor allem Winterschuhe", so Rentsch. "Künftig wollen wir auch Hygieneartikel von Zahnpasta bis Seife, von Windeln bis zur Damenhygiene entgegennehmen und dann den Asylbewerber zur Verfügung stellen." Weiter auf Seite 3