• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Großer Andrang beim Oederaner Corona-Impftag

Gesundheit Temporäres Impfzentrum in Oederan aufgebaut

Oederan. 

Oederan. Die von Susan Leithoff (CDU) in Kooperation mit der Stadtverwaltung Oederan sowie einem Ärzteteam aus der Region Oederan organisierte Corona- Impfaktion ist am 5. Juni auf sehr große Resonanz gestoßen. "Es waren praktisch alle 650 Termine vergeben. Besonders habe ich mich gefreut, dass ich neben dem medizinischen Fachpersonal auch sechs Ehrenamtler gewinnen konnte, die sich um die Anmeldeformalitäten kümmerten", sagte die Landtagsabgeordnete.

 

Nur eine Impfung notwendig

Um das Vorhaben reibungslos umsetzen zu können, wurde am Samstag an der Arztpraxis Fiedlerstraße 2 in Oederan ein kleines temporäres Impfzentrum aufgebaut. Buchstäblich im Akkord wurde in den Spritzen der Wirkstoff von Johnson und Johnson aufgezogen. Somit wird keine Zweitimpfung fällig. "Es herrschte während der Aktion unter den Leuten eine gute Stimmung", stellte Susan Leithof fest. Zu den geimpften Personen zählte auch Enrico Schulze. "Aus meiner Sicht ist es beachtlich, so ein Projekt in einer Kleinstadt auf die Beine zu stellen. Die Organisation hat gepasst", versicherte der Oederaner.

 



Prospekte