• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Großer "Bahnhof" am kleinen Zoo wurde Attraktion

Begegnung Mini-Zoo am Seniorenheim startet in neue Saison

Freiberg. 

Freiberg. Trubel und Frohsinn am vergangenen Mittwoch im Garten des Hauses Johanna Rau der Seniorenheime Freiberg: Mädchen und Jungen aus der benachbarten Kita "Kibu" des Kinderschutzbundes bevölkerten gemeinsam mit den Senioren das Terrain.

Lustige Lieder für die Besucher

Unter Leitung von Erzieherin Birgit Weber, die Gitarre spielte, sangen die Kinder lustige Lieder. "Immer, wenn sie uns besuchen, haben wir hier große Freude", sagte Heimbewohnerin Annemarie Wolf. Auch Freibergs Tierpark-Chef Peter Heinrich war dabei. Er zeigte dem staunenden Publikum zwei junge Schleiereulen, die er gegenwärtig handzahm aufzieht.

Wer mochte, durfte die Vögel vorsichtig streicheln. Anlass für das stimmungsvolle Treffen von Jung und Alt war die diesjährige Eröffnung des Mini-Zoos am Seniorenheim.

Buntes Treiben bei jedem Spaziergang

"Wir betreiben ihn alljährlich von Frühjahr bis Herbst mit Unterstützung des Tierparks sowie von Züchtern aus dem Umland", berichtete Heimleiterin Simone Schönfeld. "Unsere Senioren und ihre Gäste sind davon begeistert. Nahezu jeder Gartenspaziergang führt an den Gehegen vorbei". Neben Zwergziegen können Kaninchen und Hühner in ihrem Treiben beobachtet werden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!