• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Grünes Licht in Mittelsachsen: Corona-Inzidenz sinkt unter 100

Corona Wert ist am Mittwoch zurückgegangen

Mittelsachsen. 

Nachdem der Inzidenzwert bei den Coronafällen der letzten sieben Tage gerechnet auf 100.000 Einwohner am Montag und Dienstag dieser Woche sprungartig auf über 100 angestiegen war, zeigt sich diese Statistik am Mittwoch wieder deutlich entspannter. Das Robert-Koch-Institut gab ihn mit 85,2 an. Stand 17. März 2021 gab es seit Beginn der Pandemie 16.392 nachgewiesene Corona-Fälle im Landkreis. Davon sind 105 in den letzten 24 Stunden dazu gekommen.

Schulen sollen offengehalten werden

Die Schulen würden bis zu den verlängerten Osterferien offen bleiben, teilt das Landratsamt in Freiberg darüber hinaus heute mit. Auch wolle man die Regelung, über Click & Meet in den Geschäften einkaufen zu können nicht aufheben, ebenso bleiben die Angebote der körpernahen Dienstleistungen bestehen. Dennoch werde man weiterhin die Entwicklung sehr genau im Auge behalten. "Sollte der Inzidenzwert am Donnerstag, Freitag und Samstag über 100 liegen, dann müssten die Regelungen in Mittelsachsen entsprechend der Corona-Schutz-Verordnung zum Dienstag zurückgenommen werden", heißt es aus dem Landratsamt. Keine Auswirkungen habe die Überschreitung der Inzidenz dann allerdings auf die in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung direkt eingeführten Rechte, wie zum Beispiel die Öffnung von Gartenbau- und Floristikbetrieben, Gartenmärkten, Blumengeschäften, Buchläden, Baumärkten und Friseurbetrieben. Ebenso sind weiterhin "click & collect"-Angebote zulässig.

Tierparks und Museen öffnen vorerst nicht

Allerdings hatte der Landkreis bereits am Montag entschieden, die eigentlich vorgesehene Öffnung von Tierparks und Museen auszusetzen. In Freiberg hatte man bereits Vorbereitungen getroffen, sowohl das Stadt- und Bergbaumuseum als auch den Tierpark wieder zu öffnen, nahm davon allerdings wieder Abstand. "Es ist schade, dass wir trotz unserer Vorbereitungen nicht wieder Besucher in unseren Einrichtungen empfangen dürfen", bedauert es Oberbürgermeister Sven Krüger. Vorgesehen war, bei beiden Einrichtungen den Eintritt am Dienstag, dem 16. März, nach Voranmeldung für Besucher zu ermöglichen. Dazu wurden eine Online-Anmeldung und eine Hotline eingerichtet. Museum und Tierpark öffnen nun erst, sobald der Landkreis grünes Licht gibt.



Prospekte