• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Guardian Gamers: Zocken für den guten Zweck an Hochschule Mittweida

Engagement Studierende organisieren Turnier am Samstag zum Spendensammeln

Mittweida. 

Mittweida. Oft genug haben sich Jugendliche wahrscheinlich schon von ihren Eltern anhören müssen, dass sie nicht so viel Zeit am Computer mit Spielen verbringen sollen. Dass Zocken aber auch einem guten Zweck dienen kann, zeigen nun Medienmanagement-Studierende der Hochschule Mittweida mit dem Projekt "Guardian Gamers". Sie haben für den kommenden Samstag, den 30. Juli, um 17 Uhr ein Minispiel-Turnier organisiert, welches live aus dem Mittweidaer Studentenclub über die Online-Streaming-Plattform Twitch übertragen werden wird. Interessierte können als einfach reinschalten und das Turnier auf dem Twitch-Kanal der Hochschule mitverfolgen.

Spaß beim Zusehen

"In verschiedenen Minispielen treten vier Spieler:innen gegeneinander an. In der Gaming-Szene kennt man ihre Namen: Shorty (Vanessa), Execute (Kevin), BloodyNyuu (Eva), Frodoapparat (Max). Aber auch wer bis jetzt noch nie von ihnen gehört hat, wird Spaß beim Zusehen haben", teilt die Hochschule Mittweida heute mit.

Spendenziel von 4.000 Euro

Linda Pöhlmann studiert im 4. Semester an der Hochschule, ist Head of Social Media in dem Projekt und weißt darauf hin, dass es bei dem Projekt nicht nur um Unterhaltung geht. "Gemeinsam mit den Zuschauerinnen und Zuschauern sammeln wir Spenden. Unser Partner ist die Ukraine-Hilfe von SOS-Kinderdorf. Die Spenden kommen den Kinderdörfern in den südwestlichen Nachbarländern der Ukraine zugute. 4.000 Euro sind unser Spendenziel, und wir hoffen auf die großzügige Unterstützung der Zuschauerinnen und Zuschauer."

Letzte Ausgabe brachte über 5.300 Euro

Bei der letzten Ausgabe von Guardian Gamers im Dezember 2021 kamen 5.305 Euro für die Stiftung Deutsche Depressionshilfe zusammen. Weitere Infos zur Veranstaltung und der Spendenkampagne finden sich online auf der Internetseite der Guardian Gamers.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!