• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Gymnasiasten stellen ihre Schule vor

Schule Vor allem die Fünftklässler und ihre Eltern sollen erfahren, was auf sie zukommt

Frankenberg. 

Das Martin-Luther-Gymnasium lädt am 8. März von 9.30 bis 12.30 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Wie in den Vorjahren präsentieren Schüler und Lehrer ihre Schule. Neben dem Chor und der Theatergruppe werden sich auch das Sinfonische Blasorchester und die Arbeitsgemeinschaften vorstellen. Es gibt Experimente und Workshops, zudem kann man sich über den fächerverbindenden Unterricht der Klassen 5 bis 12 kundig machen. Zudem gibt es Informationen beispielsweise über den Schulsanitätsdienst, der Arbeit der Redakteure der Schülerzeitung, des Kabaretts oder auch der Berufs- und Studienorientierung. Für Minuten der Ruhe gibt es das Strandcafé und eine Leseecke. Und die Schülerzeitungsredakteure werden vermelden, was es Neues gibt.

Natürlich ist auch die Anmeldung der künftigen Fünftklässler in dieser Zeit möglich. Schließlich gab es in dieser Woche für sie die entsprechende Bildungsempfehlung. Mit dem Wechsel in die Mittelschule oder auf ein Gymnasium werden entscheidende Weichen für die Mädchen und Jungen gestellt.