Hüttenzauber und Glühweinduft

Test Ein fröhlicher Gang über den Christmarkt in Freiberg

Um die schönste Bergmannshütte auf dem Christmarkt zu finden, die neuen Namen der Stände kennenzulernen und den Geschmack des Glühweins zu testen, hat unser Reporter einen Selbstversuch unternommen. Da er noch ziemlich tief schläft, geben wir hier seine entsprechenden Notizen unbearbeitet in Auszügen wieder. "1. Start an Ottos Hütte. Schon der Duft des Getränks verzaubert. Sanft kitzelt der Geschmack den Gaumen, verwöhnt mit seinem intensiven Beerenaroma und lässt im Abgang einen Hauch Mandel zurück. Empfehlenswert die Atmosphäre."... "3. Wäschsteiger: Kaum glaubhaft, aber auch hier ist der Trank ein Gedicht für die Sinne. Die Bedienung lächelt freundlich und ich lächle zurück." ... "5. Bergmaurer: Ich lächle immer noch. Bemühe mich, dabei normal zu wirken, werde dennoch beäugt. Glühwein ist auch hier ooohne Tadel. Geht runter wie Öl." ... "8. Schmelzer: Spitzenmäßig der Trunk. Fügt sich nahtlos in die bisssherrige Reihe ein. Muss lediglisch die bessorgten Blicke von die Leute bemängeln. Ansonsten isses sehr hübsch hier." ... "10. Blaufarbenwirker: Kompliziertes Wort. Weinchen iss dafür astrein. Geht nix drunter und drüber. Und lustig isses hier ooch." ... "11. Zimmerling: Tolles Zeug, dass die hier ausschenken tun. Macht Appetit auf mehr...oder besser nich? Egal. Mein Glück kennt keine Grenzen, nur mein Stehvermögen..." An dieser Stelle brechen die Aufzeichnungen unvermittelt ab. Wir können versichern, dass es dem Herrn mittlerweile wieder gut geht.