Handbremse vergessen: Kleintransporter rutscht in Zwickauer Mulde

Rettung Feuerwehr hatte alle Hände voll zu tun in Lunzenau

Lunzenau. 

Lunzenau. Am Mittwoch wurde in Lunzenau, in der Nähe des Rathauses, ein Kleintransporter an einem Grundstücksrand an der Zwickauer Mulde abgestellt, weil er beladen werden sollte. Da der Fahrer vergaß, die Handbremse anzuziehen, rollte das Fahrzeug ins Wasser. Der Kleintransporter wurde durch die Strömung ca. 80 Meter in Richtung einer Brücke getrieben. Die Feuerwehr "rettete" das Auto mit einem Kran.