• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Handwerk, Technik, Industrie

Denkmaltag Schauweberei sowie Museen in Oederan und Gahlenz öffnen

Oederan. 

Die Museen in Oederan und Gahlenz sowie die Weberei Braunsdorf retten die Ehre des Altkreises Flöha. Sie beteiligen sich als einzige am diesjährigen Tag des offenen Denkmals, der am 13. September stattfindet. Dabei böte das Thema "Handwerk, Technik, Industrie" ein Vielzahl von Möglichkeiten in Flöha und Umgebung. Mehr als 7.700 historische Baudenkmale können deutschlandweit besucht werden, rund 60 immerhin im Landkreis Mittelsachsen. Ein umfangreiches Programm gibt es am 13. September rund um die Teppichmanufaktur in Frankenberg, wo auch die zentrale Eröffnungsveranstaltung des Landkreises Mittelsachsen mit Prämierung der Denkmalpreisträger stattfindet. Im Museum Oederan findet 14 Uhr eine Führung statt. Außerdem ist die Vorführung eines mechanischen Webstuhls Schönherr Oberschläger aus dem Jahre 1920 zu erleben. Das Dorfmuseum Gahlenz hat am 13. September von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Führungen bietet Museumsleiterin Beate Mühl nach Bedarf an. Ab 14 Uhr Vorführung des Pferdegöpels samt Erläuterung der Konstruktion und Funktionsweise des Göpels, welcher zum Antrieb einer Dreschmaschine in der Scheune genutzt wird. Die Wiedereröffnung der Historischen Schauweberei Braunsdorf wird am 13. September von 10 bis 18 Uhr begangen. Wer darüber hinaus auf Entdeckungstour am Denkmaltag gehen möchte, sei aufs Internet verwiesen. www.tag-des-offenen-denkmals.de



Prospekte