• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hartha: Unbekannter überfällt Geschäft und bedroht Angestellte mit Messer

Überfall Polizei sucht nach Zeugen

Hartha. 

Hartha. In einem Supermarkt in der Straße des Friedens wurde eine 23-jährige Angestellte bedroht. Kurz vor Ladenschluss wurde sie von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und in das Büro gedrängt. Dort forderte der Täter, dass die Angestellte den Tresor öffne und ihm das Bargeld gebe. Die Kasse sollte ebenfalls geöffnet werden. Auch eine hinzugekommene Angestellte wurde bedroht.

Nachdem die beiden Frauen ihm das Geld gegeben hatten, verschwand der Täter mit der unbekannten Summe Bargeld in Richtung Nordstraße. Beide Mitarbeiterinnen blieben unverletzt.

So soll er ausgesehen haben

Sie beschrieben den Täter als zwischen 35 und 40 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß und kräftig. Aufgefallen war der Angestellten ein blonder Oberlippenbart. Er trug schwarze Kleidung und hatte einen schwarzen Rucksack dabei. Über den Kopf hatte er offenbar eine Kapuze gezogen und das Gesicht zum Teil mit einem Tuch verdeckt. Er sprach deutsch.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Hinweise zur Identität und zum Aufenthaltsort des unbekannten Täters geben? Zeugen wenden sich bitte an die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387-3448.



Prospekte