Hasch mich, Genosse! - Komödie von Cooney

Absurd erscheinende Situationen, die in atemberaubendem Tempo über die Bühne jagen und die Bühnenfiguren von einer Katastrophe in die nächste treiben - all das erwartet die Zuschauer in Ray Cooneys Komödie Hasch mich, Genosse!, die am 2. 11. Premiere feiert. Nach einem Gastspiel im Royal Opera House im London der 60er Jahre versteckt sich der russische Ballettstar Petrovyan im Kofferraum des Commanders Remmington, weil er nicht in seine Heimat zurück möchte... Weitere Vorstellungen folgen am 4. November um 18 Uhr und am 9. November um 19.30 Uhr.ab 2. November im Gewandhaus Zwickau